Unser Zottlkino

Spitzenprogramm für die ganze Familie
  • Schottisches Hochlandrind –
    auch Zottl oder Schotti genannt

    Diese edle Rasse wurde erstmals 1884 registriert und gilt somit als älteste Viehrasse.

  • Zottelig und robust
    kleinrahmig und langlebig

    Die Zottl brauchen viel „Freiraum“ und eignen sich daher besonders gut für die extensive Weidewirtschaft.

  • Gutmütig und neugierig
    Die Tiere lieben ihre Herde

    Ihre entspannte Art muss man einfach mögen. Gibt´s etwas zu entdecken, sind sie dabei – aber natürlich ohne Hektik.

  • Unsere Zottl-Familie –
    bildschön und sehr zufrieden

    Jedes unserer Tiere ist namentlich im Herdenbuch registriert, wir begegnen ihnen mit viel Liebe und Respekt. Das Tierwohl hat für uns besondere Wichtigkeit.

Am Fürsterhof

Glückliche und zufriedene Zottl
Seit 1989
Schottische Hochlandrinder in Ramsau am Dachstein

Wissenswertes

ÜBER UNSERE ZOTTL

Unsere Zottl sind Schottische Hochlandrinder, auch Highland Cattle oder Kyloe genannt. Sie gehören zur Rasse des Hausrindes und sind die älteste registrierte Viehrasse.

Die ersten Tiere wurden 1884 verzeichnet, sie haben ihren Ursprung im Nordwesten Schottlands. Durch natürliche Selektion haben sie ihre besonderen Eigenschaften entwickelt, sie sind kleinrahmig, gutmütig, robust, langlebig und leicht kalbend. Das Schottische Hochlandrind eignet sich für die ganzjährige Freilandhaltung und kann auch auf Böden, die für schwere Rinderrassen ungeeignet sind, sehr gut gehalten werden. Das Fleisch des Hochlandrindes ist besonders cholesterinarm und wohlschmeckend. Seit 30 Jahren leben diese liebenswerten Tiere bereits bei uns am Fürsterhof und wir sind zu echten „Fans“ der Zottl geworden.

Mittlerweile besteht unsere Herde aus rund 120 Highlands. Im Spätherbst, Winter und Frühling tummeln sie sich auf unseren Weiden rund um den Hof, im Sommer genießen sie die „Sommerfrische“ auf den saftigen Almen unserer Region.

Bilder Galerie